Voyager

23. November bis 17. Dezember 2017
Nándor Angstenberger, Berlin (Deutschland) | 
Installation, 2017

Stipendiat 2017

Seit 1995 haben wir in jedem Jahr zwei Stipendien an Künstler­innen und Künstler – vornehmlich aus dem Ausland – vergeben. Die Stipendiaten leben und arbeiten für vier Monate in Wies­baden und stellen am Ende ihres Aufenthalts ihre Arbeit im Bellevue-Saal aus.

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 23. November, 19.00 Uhr
Einführung: Ulrich Meyer-Husmann

Nándor Angstenbergers filigranen Objekte entstehen ohne Skizzen oder konkrete Vorarbeiten. Sie werden gelenkt von der Vorstellungskraft des Künstlers, der seine Bilder im realen Leben pulsierender Großstädte ebenso findet wie in seinem privaten Umfeld. Ohne die übliche bewertende Ordnung finden persönliche Notizen Eingang in seine Objekte, ebenso wie das eigene Bild. Trotz ihrer märchenhaften Erscheinung, sind seine Werke auch Kommentare zur Krise des Privaten und zum Verlust stabiler Identitäten. In einer globalen Welt haben sich die Gewissheiten aufgelöst, absolut alles ist Material geworden. Susanne Burmester

Zum Seitenanfang

Erkunden Sie weitere Ausstellungen


Vorherige Ausstellung vorherige  //  


zurück Ausstellungen