Flüchtige Fakten

7. März bis  7. April 2019
Frauke Eckhardt, Frankfurt am Main | Gertrud Riethmüller, St.Wendel-Dörrenbach | 
Klangkunst, Installation, 2019

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 7. März 2019, 19.00 Uhr
Einführung: Stefan Fricke, Redakteur für Neue Musik beim HR

Kurze Nacht der Galerien und Museen · Samstag 6. April 2019

Frauke Eckhardt verhandelt mit ihrer Klangkunst die Frage nach der Wirkung von Klängen auf die Wahrnehmung ihres Ortes. Die interaktive Klanginstallation „in/out“ an der Fensterfront des Bellevue-Saals und die Klanginstrumente „fieldreceptor“ für den Warmen Damm bieten dem einzelnen Besucher Handlungsmöglichkeiten an, sich seinen konkreten Umraum akustisch und in Eigenzeit zu erschließen.

In der Arbeit Gertrud Riethmüllers taucht die Schale oder das Gefäß zyklisch immer wieder auf und übt für sie als raumfassende Form eine große Faszination aus, in dem sie gerade in der Leere ihr volles Potenzial zeigt als Bild der unerschöpflichen Möglichkeiten. Die Installation „Treibgut“ beschäftigt sich mit nachvollziehbaren Spuren sowie dem Prozess einer präzisen, sich ständig wiederholenden Handlung an der Schnittstelle zwischen Installation und Performances.

Zum Seitenanfang

Erkunden Sie weitere Ausstellungen


Vorherige Ausstellung vorherige  //  nächste Nächste Ausstellung


zurück Ausstellungen