Making Reality

8. Juli bis  8. Juli 2021
Performance, Fotografie, Video, Installation, 2021

Stipendium

Grit Reiss

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 8. Juli 2021, 19.00 Uhr

In ihrem Arbeitsprozess untersucht Grit Reiss, wie gegenwärtige Entwicklungen in der Gesellschaft menschliche Existenz und Wahrnehmung von Realität beeinflussen. In ihrer Arbeit greifen die Medien Performance, Fotografie, Video und Installation ineinander. Making Reality behandelt die Frage, ob Fiktion bereits Teil unserer digital geprägten Realität geworden ist. Die Künstlerin entwirft ein Szenario, bei dem Spuren einer performativen Handlung als Installation im Ausstellungsraum verbleiben. Diese stehen einer Serie fotografischer Inszenierungen gegenüber, in der die Künstlerin jeweils ein kopf­loses Wesen performt, das in einer eigenen virtuellen Handlungswelt zu existieren scheint. Verschiedene Videos korrespondieren mit den Kreaturen. Diese können die Ausstellungsbesucher nur auf ihren eigenen Handys abrufen und anschauen. Damit werden sie Teil der Installation.

Zum Seitenanfang

Erkunden Sie weitere Ausstellungen


Vorherige Ausstellung vorherige  //  nächste Nächste Ausstellung


zurück Ausstellungen