VERSCHLUNGENE FABRIKATION

12. November bis 13. Dezember 2020
Mane Hellenthal,  | 
Malerei, Fotografie, Installation, 2020

Reihe SOLO

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 12. November, 19.00 Uhr

Die 1957 geborene Künstlerin Mane Hellenthal bewegt sich auf den Gebieten Malerei, Fotografie, Installation, die sie immer wieder in neuen Konstellationen kombiniert. Ihre Arbeit wird von einem fortwährenden Prozess des Sammelns und Archivierens begleitet.

Die inhaltlichen Quellen sind häufig autobiografisch und werden in transformierter Form auf eine zu dem Betrachter sprechende Ebene gehoben: „ ... gleich einer fernen Melodie, die fast unhörbar den Dingen innewohnt“, wie Mane Hellenthal es beschreibt.

Geschichten, oft auch von einfachen Begebenheiten, erfahren Aufmerksamkeit, bevor sie ins
Unbewusste entgleiten. Auf verschlungenen Pfaden finden verschiedene Elemente zueinander und münden in Raumbilder aus Objekten, Fotos, Malerei, Zeichnungen, Stoffen und Kleidungsstücken.

Zum Seitenanfang

Erkunden Sie weitere Ausstellungen


Vorherige Ausstellung vorherige  //  


zurück Ausstellungen