Titus Grab: Linea Spazio 1 | Ausstellung im Bellevue-Saal Wiesbaden

Titus Grab: Linea Spazio 1

Linea Spazio

6. Februar bis 23. Februar 2003
Marisa Vola,  | Titus Grab, Wiesbaden | 
Zeichnung, Objektkunst

Das Spiel mit der Linie und dem Raum kennzeichnet die zeichnerischen Werke von Marisa Vola aus Heidelberg ebenso wie die Installationen des Wiesbadener Künstlers Titus Grab. Im Bellevue-Saal zeigen beide nun eigens für diesen nicht ganz unproblematisch zu bespielenden Raum geschaffene Arbeiten.

Genaues Hinsehen fordern die filigranen Zeichnungen geometrischer Muster von Marisa Vola, die sie mit Bleistift und Farbstiften direkt auf die weiß getünchte Wand aufgetragen hat. Die ineinander verschobenen Flächen aus parallelen Linien bilden immer neue Räume, die in der Wand zu verschwinden scheinen und diese zugleich öffnen.

Mit diesen verhaltenen Zeichnungen kontrastieren die raumgreifenden Installationen von Titus Grab. Für seine große Installation schichtete er die einjährigen Triebe der Wilhelmstraßen-Platanen zu einergroßen Welle aus Holz, rhythmisiert aus Bündeln von dicken und dünnen Ästen, die dem dreidimensionalen Körper eine bewegte, die Linie betonende Struktur gibt. Bei den Ausstellungsstücken ist die Vergänglichkeit eingeschrieben: Mit dem Ende der Ausstellung verschwinden auch sie.

Wiesbadener Kurier vom 8.2.2003

Zum Seitenanfang


Titus Grab und Marisa Vola: Linea Spazio 1 | Ausstellung im Bellevue-Saal Wiesbaden
Marisa Vola: Linea Spazio 2 | Ausstellung im Bellevue-Saal Wiesbaden

Erkunden Sie weitere Ausstellungen


  //  nächste Nächste Ausstellung


zurück 2003