Eiche (rustikal)

22. August bis zum 22. September 2019

Christine Biehler ist die derzeitige Stipendiatin des Kunstverein Bellevue-Saal.
Die Vernissage ihrer Ausstellung findet am
Donnerstag, den 22. August 2019 um 19.00 Uhr statt.
Die Einführung hält Peter Forster, Museum Wiesbaden.

Christine Biehler versteht sich als Bildhauerin. Bildhauerei ist für sie die Arbeit mit und am Raum. Im Zentrum steht dabei die Transformation von Räumen mittels Installation, Intervention und/oder Aktion.

Ihre Arbeiten sind von vornherein als „temporäre Stücke“ gedacht und nicht für die Ewigkeit gemacht. Nach dem Ende einer Ausstellung verschwindet alles, als wäre nichts gewesen. Was bleibt, ist die Erinnerung von Unvertrautem am vertrauten Ort.

Nicht von ungefähr hat Christine Biehler ihrer aktuellen Installation im Bellevue-Saal den Titel AUFWALL (Eiche rustikal) gegeben. Denn: 

Es ist etwas passiert! Naturkatastrophe? Baustelle? Im edlen Bellevuesaal hat sich ein neu ausgelegter Parkettboden anscheinend durch chaotische Naturkräfte zusammengeschoben und wölbt sich nun gen Decke.

Das aufgebäumte Holz mit seinen Schichtungen verwandelt den Innenraum in eine begehbare Landschaft, in der eine Bewegung eingefroren und eine Gefahr gebannt zu sein scheint. Das grellgrüne, teils grob gerissene Trittschallmaterial unterstützt farblich die entstehende Landschaftsanmutung, entlarvt sie aber gleichzeitig mit seiner Künstlichkeit.

Wände und Decke bilden den Rahmen für ein dreidimensionales Bild im Raum, das gewohnte Ansichten und Gebrauchszusammenhänge dekonstruiert und irritierende neue Räumlichkeiten schafft.

Ein Alltagsmaterial, das normalerweise unaufdringlich und selbstverständlich in einem bürgerlichen Ambiente seinen Platz unter unseren Füßen hat – Parkettboden in Eiche rustikal – ist in eine überraschende Form geronnen: AUFWALL (Eiche rustikal) stellt die Solidität des Grundes infrage: ein Gesellschaftsbild?


 

AUSSTELLUNG: MICHA LAURY - HUMAN BREATH

Axel Pfeiffer im Interview mit
Wolfgang Gemmer, 1. Vorsitzender des Kunstvereins Bellevue-Saal 

>> zum Video


Wiesbadener Erklärung der Vielen

Der Kunstverein Bellevue-Saal unterzeichnet die „Wiesbadener Erklärung der Vielen“

Download Erklärung


LUST AM DENKEN - Das philosophische Café

Leitung: Dr. Christian Rabanus

(Zeichnung: Karin Hoerler)

Weitere Termine: 5. Oktober 2019, 7. Dezember 2019.

Jeweils 16.00 bis 18.00 Uhr, im Kunstverein Bellevue-Saal, Wilhelmstraße 32, Wiesbaden.
Um einen Beitrag von 5 Euro zur Deckung der Ausgaben wird gebeten.







Bewerbungsfristen

für Stipendien

bis zum 31. 5. 2019

für Ausstellungen

bis zum 30. 6. 2019

Bewerbungen senden an:
Kunsthaus
"Bewerbung Bellevue-Saal"
Schulberg 10
65183 Wiesbaden


Der Kunstverein

1:1 – Unser Konzept

Das Ausstellungskonzept des Kunstvereins

_____________________

Ausstellungsarchiv

Das Ausstellungsarchiv des Vereins ab dem Jahr 2000

_____________________

Kunst statt Speisen

Die abwechslungsreiche Geschichte des Bellevue-Saals
_____________________

Der Vorstand

des Kunstverein Bellevue-Saal