Aktuelles

Herzliche Einladung zur Präsentation "Schmetterlinge"
Ein Projekt der Künstlerin Alexandra Deutsch mit geflüchteten Frauen
gefördert im Rahmen von "Integration durch Kultur" der Stadt Wiesbaden

Samstag, den 24. Februar, 15:00 Uhr
Bellevue-Saal, Wilhelmstr.32, 65183 Wiesbaden

Drei Monate lang hat die Wiesbadener Künstlerin Alexandra Deutsch in ihrem Atelier mit vorwiegend syrischen geflüchteten Frauen zum Thema "Schmetterlinge" in unterschiedlichen Techniken gearbeitet. Schmetterlinge bezaubern durch ihre Schwerelosigkeit mit der sie sich durch die Lüfte bewegen, die Farbpracht und Musterung ihrer Flügel. Mit ihnen können sie Grenzen überwinden, sind Zeichen von Frühling und Sommer, damit Jahreszeiten des Wachstums und der Freude zugeordnet. Zugleich sind sie ein Symbol der Transformation von der Raupe über die Puppe zum Schmetterling und stehen für die entfalteten Fähigkeiten eines Menschen, aber auch für Inspiration, Träume und das Seelische an sich. Diese Schmetterlinge können Wünsche, Träume und den Aufbruch in eine neue Lebensphase symbolisieren. Die Flucht und das Ankommen in Wiesbaden ist eine Phase der Veränderung und Neufindung mit der Hoffnung auf eine gute Zukunft, die sich in großen und kleinen Träumen und Wünschen zeigt. Diese Gedanken durften in die Bilder und Objekte einfließen. Durch den Selbstausdruck mit Material und Farbe sind kleine Portraits, Momentaufnahmen der eigenen Stimmung und Skizzen der experimentellen Erforschung des Themas entstanden. Eine Gruppe von ca. zehn geflüchteten Frauen hat sich regelmäßig mit zwei weiteren Einheimischen im Atelier von Alexandra Deutsch getroffen und ist so über das gemeinsame Tun miteinander in Kontakt und Austausch gekommen. Ziel des Projektes war eine künstlerisch-praktische Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Aspekten zum Thema Schmetterling: inhaltlich-assoziativ, freie Phantasieschöpfungen und Naturstudien im Museum Wiesbaden. Ebenso wichtig war die menschliche Begegnung, miteinander ins Gespräch zu kommen, was für viele Frauen, hier lebende und neu Angekommene nach etwa zwei Jahren in Deutschland noch längst nicht selbstverständlich ist. Als Ergebnis ist eine Installation eines großen Schwarmes von Schmetterlingen entstanden in unterschiedlichster Größe, Materialität und Farbigkeit. Zum Abschluss des Projektes am 24.Februar 2018 wird eine Mitmachaktion bei einem gemeinsamen Essen mit Einheimischen und Geflüchteten stattfinden. Die Frauen basteln an diesem Tag mit den Besuchern Schmetterlinge, die mit Wünschen und Träumen beschrieben werden und ergänzend der Installation beigefügt werden. Dazu werden Speisen und Getränke aus ihren Heimatländern angeboten. Gemeinsames Feiern und Gespräche runden das Projekt ab. 

 

PHILOSOPHISCHES CAFE – LUST AM DENKEN

Leitung: Dr. Christian Rabanus, Institut für Phänopraxie,
Bellevue-Saal, Wilhelmstraße 32, 65183 Wiesbaden

Samstag, 7. April 2018

Jeweils von 16.00 bis 18.00 Uhr.
Um einen Unkostenbeitrag von 5,00 € wird gebeten.

 

 

 

 





Bewerbungsfristen

für Stipendien

bis zum 31. 5. 2018

für Ausstellungen

bis zum 30. 6. 2018

Bewerbungen senden an:
Kunsthaus
"Bewerbung Bellevue-Saal"
Schulberg 10
65183 Wiesbaden


Der Kunstverein

1:1 – Unser Konzept

Das Ausstellungskonzept des Kunstvereins


Kulturnachrichten